fbpx
Direktkontakt
Unternehmens-Purpose schnell und einfach finden

Unternehmens-Purpose schnell und einfach finden

Ein Unternehmen, das nicht dem höheren Wohl der Gesellschaft dient, wird langfristig am Markt nicht überleben. Höher-schneller-weiter ist passé! Der Unternehmens-Purpose dient dazu ihm eine Existenzberechtigung zu geben. Doch wie findest du nun den Purpose für dein Unternehmen?

 

Was ist der Unternehmens-Purpose?

Erst einmal muss geklärt werden, was genau mit Unternehmens-Purpose gemeint ist. Es ist ein Wort, das inzwischen in aller Munde ist. Im Grunde ist es einfach der englische Begriff für „Zweck“. Was ist das „Warum“ deiner Firma oder deiner Marke? Wir könnten es auch gleichsetzen mit dem Sinn, der Bestrebung oder dem Grund, warum dein Gewerbe überhaupt existiert.

 

Wofür braucht ein Unternehmen einen Purpose?

Mit dem Wandel der Zeit sind besonders die Millennials und Gen Z immer mehr bestrebt sich mit dem höheren Sinn auseinanderzusetzen. Die Unternehmenskulturen sind durch Digitalisierung, Umwelt, gesellschaftliche Veränderungen und nicht zuletzt durch die Corona-Krise in einem Umbruch. Es genügt eben nicht mehr alles nur auf Gewinnmaximierung zu steuern, wie es vielleicht früher der Fall war. Es geht vielmehr darum sich mit einer zukunftsorientierten Strategie auseinander zu setzen, um somit interessanter für Stakeholder zu werden.

Für KundInnen dient der Purpose als Aushängeschild mit einer Firma zu kooperieren oder bei ihr zu kaufen. Er hilft also bei der Kaufentscheidung und kann somit zu mehr Umsatz führen, wenn der/die KundIn einen unterstützenswerten Mehrwert sieht.

Für Personal stellt er den Anlass dar, für den Betrieb zu arbeiten und sich langfristig für die Zusammenarbeit zu begeistern. Denn besonders jüngere Generationen beschäftigen sich zunehmend mit dem Thema Purpose, Zufriedenheit im Beruf und ihrem positiven Beitrag, den sie in der Welt leisten wollen. Der Unternehmenszweck trägt also zur Mitarbeiterzufriedenheit bei, vereinfacht das Rekrutieren von jungen Talenten und sorgt für mehr Loyalität und Bindung innerhalb des Unternehmens.

Der Corporate-Purpose beschreibt die Daseinsberechtigung, mit der dein Unternehmen die Bevölkerung bereichern möchte. Insofern ist es wichtig, dass der Purpose authentisch kommuniziert und nach Außen getragen wird. Er verbindet, macht menschlich und sorgt für das Alleinstellungsmerkmal deiner Firma.

 

Wie findest du deinen Unternehmens-Purpose in 4 Schritten?

Um deinen Unternehmens-Purpose zu definieren, gibt es kein Schema F. Jedes Geschäft ist so einzigartig und individuell, dass eine allgemeine Aussage dem nicht gerecht werden würde. Wichtig ist jedoch, dass der Purpose positiv formuliert ist und kommuniziert, was dein Unternehmen Gutes in dieser Welt vorantreiben möchte und wie es zu einer besseren Zukunft beiträgt.

Von den folgenden Aspekten kannst du dich inspirieren lassen und sie nutzen, um deinen individuellen Unternehmenszweck herauszukristallisieren.

1. Sei ehrlich und aufrichtig

Der Corporate-Purpose sollte deiner Firma entsprechen. Das ist es, wofür ihr steht, was euch vorantreibt, was ihr verändern wollt. Es sollte die Identität des Unternehmens authentisch und wahrhaftig widerspiegeln und nicht nur gut klingen.

  • Was ist die Existenzberechtigung des Unternehmens?
  • Nach welchen Werten handelt ihr?
  • Welche Probleme löst ihr in der Welt?

2. Bringe es auf den Punkt

Der Unternehmens-Purpose sollte einfach und leicht verständlich sein. Jeder sollte auf den ersten Blick verstehen, worum es geht und was euch antreibt. Lieber drei klare prägnante Sätze als ein ganzer Absatz, der wenig aussagt.

  • Was ist das konkrete Ziel, das ihr verfolgt?

3. Sei kreativ und individuell

Dein Unternehmen ist vollkommen einzigartig, das gibt es so kein zweites Mal und das sollte vermittelt werden. Achte darauf, dass der Purpose individuell und auf gar keinen Fall allgemeingültig ist, sodass man ihn einfach kopieren könnte.

  • Was unterscheidet euch vom Wettbewerb?

4. Denke an die Zukunft

Dein Unternehmenszweck sollte widerspiegeln, wie ihr die Welt zu einem besseren Ort macht, wie ihr gesellschaftlich relevante Themen angeht und verbessert. Es bringt nichts, wenn es der Gesellschaft, der Umwelt, dem Klima etc. nicht dient.

  • Welchen Beitrag leistet ihr in der Gesellschaft?

 

Wie kommunizierst du den Unternehmens-Purpose?

Nachdem du euren Purpose definiert hast, geht es nun um die richtige Kommunikation nach außen. Hier kommt Content-Marketing ins Spiel. Indem du euren Purpose authentisch mitteilst und eure Zielgruppen ansprichst, ziehst du genau die Kunden und Mitarbeiter an, die für dein Unternehmen relevant sind.

 

Fazit

Ein Unternehmenszweck ist, wie du festgestellt hast, kein Hexenwerk. Es geht lediglich darum zu definieren, was deine Firma vermitteln möchte und es in eure Kommunikations-Strategie einzubinden. Jedes Unternehmen darf einen Purpose haben und muss dafür nicht gleich die Welt retten. Er dient dazu die richtigen Menschen anzuziehen, Mitarbeiterzufriedenheit zu schaffen, InverstorInnen und KooperationspartnerInnen für dein Unternehmen zu begeistern, KundInnen zu animieren Produkte zu kaufen und an die Firma zu binden. Es geht darum einen Mehrwert zu bieten und den Fokus auf die Gesellschaft zu lenken, statt ausschließlich auf Profit. Stelle dich ruhig dieser kleinen Herausforderung – es lohnt sich! Und wenn du dafür Hilfe benötigst, kontaktiere uns gerne.

Sie möchten mehr Sichtbarkeit, mehr Kunden, mehr Umsatz?